Vorstandsdirigentin

Ruth Mory-Wigger

Chorleiterin Stiftschor Kloster Engelberg

seit 2012

Ruth Mory arbeitet seit August 2012 als Stiftschorleiterin im Kloster Engelberg. Wohnhaft ist sie in Wauwil (LU), wo sie als junge Primarlehrerin vor über 20 Jahren die Leitung des Kirchenchores Egolzwil/Wauwil übernahm. Seitdem bildete sie sich musikalisch weiter und übernahm diverse, kirchliche Aufgaben. Für ihr langjähriges Wirken wird sie auf der Homepage des Kirchenchores Egolzwil/Wauwil mit folgenden Worten gewürdigt: „Seit 20 Jahren dirigiert Ruth Mory-Wigger den Chor mit grossem Engagement. Für ihr Wirken, die intensiven Proben, die abwechslungsreichen Auftritte, die fachlichen Kenntnisse, ihren Humor und ihre menschliche Ausstrahlung dankte der Chor mit eindrücklichen Worten.“
Am Kirchengesangstag 2014 in Büren übernahm sie zum erstenmal die Leitung des Gesamtchores. Die grosse Sängerschar konnte sich von ihrer positiven Ausstrahlung überzeugen und bedankte sich mit begeistertem Mitsingen.

ehemalige Vorstandsdirigenten

Pater Roman Hofer

(1942 - 2011)

Stiftskapellmeister Kloster Engelberg

Zum Andenken
Seit 1974 bis zu seiner Erkrankung hat Pater Roman Hofer - Mönch, Gymnasiallehrer und Stiftskapell-meister der Abtei Engelberg - als Verbandsdirigent verdienstvollen Anteil an der Kontinuität und Qualität des Nidwaldner Kirchenmusikverbandes. Sein Dialekt verrät unverfälschlich Basler Herkunft, sein Herz schlägt für die Benediktinerabteil Engelberg und für den Kirchenmusikverband Nidwalden. Als er 1973 den Fortbildungskurs für die Nidwaldner Dirigenten und Organisten in Engelberg durchführte, trat er bald das Stiftskapellmeisteramt an und damit auch das Amt als Verbandsdirigent. In dieser Funktion trat er 1974 am Kirchensängertag in Hergiswil mit der Orgelmesse von Cäsar Bresgen auf. Unter seiner Mitgestaltung folgten an den· weiteren Gesangstagen mehrheitlich Messen von Komponisten des 20. Jahrhunderts.
Pater Roman Hofer vermittelte aus seinem Kloster, dessen Wissenschaft und Praxis in der Musik weit über die Schweizergrenzen beachtet und geschätzt werden, die Authentizität gewachsener Kirchenmusik lateinischer und deutscher Liturgiesprache. Er vereinte religiöse Musik mit Theologie, Sprache und Musik aus gelebtem Glauben zum ganzen Lobpreis Gottes. Seine komponierte "Benediktsmesse" für zwei Kantoren, Volk, gemischten Chor und Orgel wurde 2002 aus Anlass des 150-Jahr-Jubiläums der Stiftsschule in der Klosterkirche uraufgeführt. Diese Messe eignete sich am Beckenrieder Kirchengesangstag 2006 als überaus klangvolles Gesamtwerk aller Kirchenchöre Nidwaldens zum Christkönigfest. Die vereinigten Kirchenchöre im Kirchenschiff unter der Leitung von Pater Roman Hofer nahmen die gesprochenen Worte in Musik auf.

Pater Ratpert Roth

Choralmagister Kloster Engelberg

1970 - beurteilte am Sängertag die Einzelvorträge der Chöre

Prof. Stephan Simeon

Präses DCV

1970 - beurteilte am Sängertag die Einzelvorträge der Chöre

Heinrich J. Leuthold

(1910 - 2001)

Chorleiter Kirchenchor Stans

1970 - leitete am Sängertag den Gesamtchor

Pater Emanuel Bucher

(1996 - 1975)

Stiftskapellmeister Kloster Engelberg

1942-1970  -  Verbandsdirigent

Pater Franz Huber

(1965 - 1932)

Stiftskapellmeister Kloster Engelberg

1907?-1932?  -  Verbandsdirigent

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now